E.L.P.A.C.

Engineering von Blitz- und Überspannungsschutzsystemen gemäß DIN EN 62305 und unter Beachtung des Gesetzes über die elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten und Anlagen (EMVG)

Auf Grund veränderter klimatischer Bedingungen und des vermehrten Einsatzes von High-Tech in Kraftwerken und aller Art von Indus-trieanlagen ist ein gutes Blitz- und Überspannungsschutz-Management unerlässlich. Der Sinn des Kosteneinsatzes für die Implementierung wird schnell durch eine Risiko-Nutzen-Analyse klar: Vorbeugung ist besser als Verluste, die in die Milliarden gehen und ganze Existenzen bedrohen können.

„Die E.L.P.A.C. GmbH ist eine Firma im Verbund der IBF-GmbH. Sie wurde gegründet, um der steigenden Bedeutung von Blitzschutzkonzepten gerecht zu werden.“
– N.Fehringer

Basic Engineering

  • Ermittlung des Ist-Stands der baulichen Anlage einschl. der relevanten Parameter für die Blitzschutz-Risikoanalyse
  • Durchführung der Blitzschutz-Risikoanalyse
  • Festlegung des Blitzschutzkonzepts mit den Blitzschutzzonen (LPZ)
  • Abstimmung des Blitzschutzkonzepts mit dem Betreiber / Bauherrn 

Blitzschutz-Risikomanagement

  • Blitzschutz-Risikoanalyse nach DIN EN 62305-2
  • Ermittlung optimaler Schutzmaßnahmen
  • Softwaregestützte Ermittlung von 
    • verbleibenden Restrisiken
    • Schadensquellen
    • Schadensursachen
    • Schadensarten
  • Minderung des Restrisikos (R) in einem iterativen Prozess bis  R (Schadensrisiko) ≤  RT (tolerables oder akzeptables Risiko)
  • Schutz gegen direkten Blitzeinschlag
    • Äußerer Blitzschutzmaßnahmen
    • Fangeinrichtungen
    • Ableitungsanlagen
    • Erdungsanlagen
    • Schutz zur Vermeidung von Überschlägen / Funkenbildungen
  • Überspannungsschutz und Innerer Blitzschutz
    • Blitzschutz-Potentialausgleich
    • Trennungsabstände (Näherungen)
    • Einsatz von Überspannungsschutzgeräten
  • Schutz zur Vermeidung von induktiven und kapazitiven Einkoppelungen 
  • Schirmmaßnahmen für Kabel, Leitungen, Kabelwege und Gebäude

Detail-Engineering

  • Dokumentierung entsprechend dem Blitzschutzkonzept
    • Blitzschutz-Lageplan
    • Blitzschutzzonenplan
    • 3D-Pläne und Schnittzeichnungen zur Darstellung der Blitzschutzzonen
  • Massenermittlung und Erstellen des Leistungsverzeichnisses
  • Berechnung der Investition
  • Kostenabschätzung
  • Inbetriebnahmeplanung
  • Ausarbeitung herstellerneutraler Ausschreibungsunterlagen
  • Überwachung der Arbeiten
  • Inbetriebnahmekoordination
  • ShutDown-Planung
  • Vorbereitung der Sachverständigenprüfungen
  • Erst- und Wiederholungsprüfungen

Prüfung & Wartung

  • Festlegung der Wartungsintervalle in Absprache mit den Behörden und dem Betreiber hinsichtlich
    • der Blitzschutzklasse / des Prüfintervalls
    • der Einwirkung von Blitzschäden
    • witterungsbedingter Einflüsse
  • Überprüfung des Blitz- und Überspannungsschutzes
    • Kontrolle aller Unterlagen und Dokumentationen einschließlich der Übereinstimmung mit den Normen
    • Prüfung des äußeren / inneren Blitzschutzsystems
    • Prüfung der Erdungsanlage und der Erdungswiderstände inkl. Übergänge
    • Kontrolle der Befestigungen des Blitzschutzsystems
    • Erstellung eines Prüfberichtes
  • Wiederherstellung der Funktionstüchtigkeit des Blitzschutzsystems 
  • Dokumentation der Wartungsarbeiten

News

Neues und Spannendes 
aus unserem Haus.

weiter

E.L.P.A.C.

Earthing, Lightning, Protection and Construction GmbH

weiter

Wasserstoff? Ja bitte!

Wir unterstützen neue Energiemodelle.
Lesen Sie hier mehr.

weiter

Jobs für Spezialisten

Wir suchen Mitarbeiter.

weiter

Weiterbildung
und Ausbildung

weiter

Zertifizierungen

Wir lassen uns unsere
Leistung bescheinigen

 

 

 

 

 

 

weiter